Vita

Frank Auerbach ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Seine Schauspiel-Ausbildung begann Auerbach 1990 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Anschließend war er für vier Jahre am Landestheater Neustrelitz engagiert. Außerdem war er vier Jahre am Stadttheater Baden Baden und fünf Jahre bei den Freien Kammerspielen Magdeburg beschäftigt, bevor er 2006 nach Bremen zog, wo er seither als freiberuflicher Schauspieler und Regisseur arbeitet.

Seit 2003 ist Frank Auerbach vor allem in Film- und Fernsehrollen aktiv. Sein aktuellster Film ist „Nicht schon wieder Rudi!“ unter der Regie von Ismail Sahin und Oona-Devi Liebich, dessen Premiere im Oktober 2015 war. Zudem war er in „Von Hunden und Pferden“ unter Thomas Stubers Regie zu sehen, der 2012 mit dem internationalen Studentenoscar in der Kategorie Bester ausländischer Spielfilm in Silber ausgezeichnet wurde.

2009 feierte er mit „Lenz“ nach Georg Büchner an der bremer shakespeare company sein Regiedebüt. Weitere Regie-Arbeiten folgten 2011 mit „Shakespeare, Mörder, Pulp & Fiktion“ ebenfalls in der bremer shakespeare company und 2014 mit „Eine Sommernacht“ im Schnürschuh Theater.

Ab 2014 arbeitet Frank Auerbach als Gastdozent für Schauspiel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH).

Vollständige Vita auf Schott+Kreutzer